Tegernsee

Der Tegernsee und seine Entstehung

Vera vita extra bavaria non est - Es gibt kein wahres Leben außerhalb Bayerns.

Südlich von München, ungefähr 45 km vom Marienplatz entfernt, öffnet sich das Tegernseer Tal.

Nach den Ausführungen von Peter A. Cramer in seinem Büchlein „Das westliche Tegernseer Tal“ soll es gar kein Tal sein. Dies macht aber der Schönheit dieser Landschaft keinen Abbruch.

Der Tegernsee entstand während der letzten Eiszeit, vor ungefähr 20.000 Jahren. Die Tegernseer Zunge des Inn-Gletschers bildete durch seine erosiven Kräfte ein Zungenbecken, das sich später mit Wasser füllte. Der heutige See liegt auf 726 m ü. NN, ist 5,72 km lang und 2,15 km breit.

Der Tegernsee hat sechs größere Zuläufe, die Weißach, die Rottach, der Alpbach, der Söllbach und der Breitenbach und Zeiselbach. Kleine Bäche speisen den See ebenfalls.  Der einzige Abfluß ist die Mangfall, die das Wasser des Tegernsees in den Inn leitet.

Interessante Tegernsee Links

Interessante Tegernsee LinksInteressante Tegernsee Links

Sagen aus Tegernsee und dem Tegernseer Tal

Von der Gründung des Kloster Tegernsee bis zu den Schweden in Gmund – eine lesenswerte Sammlung von Sagen aus dem Tegernseer Tal bietet wwww.sagen.at

Tegernsee Krimis

Es ist schon was besonderes an die Orte zu gehen, die in einem Bestseller-Krimi als Tatort dienen. Andreas Föhrs Tegernsee Krimis gehören zu den besten unter den Regional-Krimis

Die Geschichte des Tegernseer Bräustüberl

Ein kurzweiliger Film über die Geschichte des Klosterbrauhaus Tegernsee. Sehenswert! Die Geschichte des Herzoglichen Bräustüberl Tegernsee